Praxismarketing – Studie des Bitkom 09-2016

Bitkom-Studie belegt: Online-Bewertungen beeinflussen die Arztwahl

In einer aktuellen Pressemitteilung präsentiert der Digitalverband Bitkom jüngst die Ergebnisse einer Internetbefragung zum Userverhalten bei der Arzt- und Kliniksuche im Internet. Befragt wurden 783 Internetnutzer. Fast jeder zweite (45 Prozent) gab dabei an, zumindest hin und wieder Online-Bewertungsportale (wie jameda.de, Docinsider.de oder Topmedic.de) bei der Arztsuche zu nutzen.

Knapp die Hälfte der Studienteilnehmer die angaben, Online-Bewertungsportale aufzusuchen, bestätigten auch: „Die Meinung anderer Patienten hat einen Einfluss darauf, welche Ärzte oder medizinischen Einrichtungen ich aufsuche.“ Für fast jeden Dritten (31 Prozent) ist die Bewertung im Internet sogar ebenso wertvoll wie eine persönliche Empfehlung.

Alle Altersgruppen nutzten Bewertungs-Plattformen im gleichem Maße

Nicht nur jüngere Menschen nutzen das Bewertungsportale zur Arztsuche: Die Studie belegt auch, dass es kaum Unterschiede in den Altersgruppen der User gibt. Von den 30- bis 49-Jährigen erklären 50 Prozent hin und wieder Online-Bewertungen zu lesen, bei den 50- bis 64-Jährigen sind es 49 Prozent und bei den Internetnutzern ab 65 Jahren 48 Prozent.

Fazit für das Praxismarketing

Arztbewertungen im Internet können für das Praxismarketing genauso wertvoll sein wie persönliche Empfehlungen. Zudem ist die Reichweite der Online-Bewertungen bemerkenswert: Laut der Studie gab knapp jeder zweite Befragte (unabhängig vom Alter) an, hin und wieder Online-Bewertungen zu Ärzten oder medizinischen Einrichtungen zu lesen.

Ärzten sei deshalb empfohlen, im Hinblick auf das Praxismarketing den eigenen Bewertungsstatus regelmäßig zu prüfen und Patienten dazu zu animieren, über positive Erfahrungen zu berichten (lesen Sie dazu auch unseren Beitrag „Wege zu mehr seriösen Bewertungen auf Arzt-Bewertungsportalen„).

Ärzte sollten sich dabei jedoch nicht nur auf die bekannten Bewertungsportale wie Jameda oder Sanego konzentrieren, sondern auch Patientenforen (z.B. bei Lifeline.de) im Blick behalten. Nicht selten nutzen Patienten auch diesen Weg, um sich über einen Arzt oder eine Klinik zu informieren.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Auswertung und Optimierung Ihrer Reputation im Internet? Wir beraten Sie gerne – jetzt Kontakt aufnehmen.

 

Foto: senior doctor consulting female patient / Jack Frog / shutterstock.com

Oliver Löw
oliver.loew@docrelations.de

Oliver Löw ist seit 2007 als Kommunikator im Gesundheitsbereich tätig. Im Jahr 2012 gründete er in Meerbusch die Agentur DOCRELATIONS® Praxismarketings & PR, die auf Marketing und PR im Gesundheitswesen spezialisiert ist. 2014 verlagerte die Agentur ihren Sitz in die Landeshauptstadt Düsseldorf. 2015 eröffnete Docrelations ein weiteres Büro in Bayreuth. Oliver Löw ist ehemaliger PR/Marketing-Leiter des Instituts für dentale Sedierung (heute Dr. Mathers Institutes), war zuvor als PR-Berater in einer renommierten Healthcare-PR-Agentur für marktführende Arzneimittelhersteller verantwortlich und fand den Einstieg in den Medizinbereich durch ein PR-Volontariat bei der Bayer AG in Leverkusen.



Kontakt Mehr Patienten Referenzen DR bei Facebook DR bei Instagram